Aktivitäten, Lage und Feiertage

 

Frankreich ist nach Russland und der Ukraine das größte Land Europas. Im Norden und Westen ist es vom Meer umgeben - Ärmelkanal und Atlantik -, Spanien schließt sich südlich der Pyrenäen an, die Südostgrenze bildet die Mittelmeerküste (mit Korsika) und im Osten jenseits der Gebirgszüge der Alpen und des Jura liegen die Schweiz und Italien. Die Nachbarn im Nordosten sind Deutschland, Luxemburg und Belgien.

Seit 1790 ist Frankreich in je etwa 6100 qkm große Verwaltungseinheiten, die Départements, unterteilt. 96 Départements liegen im Mutterland, weitere fünf in Übersee, wobei ihre weit entfernte Lage den administrativen Eifer der Franzosen keineswegs dämpft. Zu den Überseedépartements und -territorien zählen die Karibikinseln Guadeloupe und Martinique, die pazifische Inselgruppe Neukaledonien, Tahiti und Französisch-Polynesien, Französisch-Guayana in Südamerika, La Réunion im Indischen Ozean östlich von Madagaskar und Saint Pierre-et-Miquelon im Atlantik südlich von Neufundland.

 

  


Feiertage

 

01. Januar -Neujahr

01. Mai -Tag der Arbeit/Maifeiertag

08. Mai -Tag des Sieges (fête de la victoire)

07 Wochen nach Ostern -Pfingstmontag

10 Tage vor Pfingsten -Christi Himmelfahrt (jour de l'Ascension)

14. Juli -Tag des 14. Juli („Fête nationale“) - Jahrestag des Sturms auf die Bastille 1789

15. August -Maria Himmelfahrt

01. November -Allerheiligen

11. November -Waffenstillstand von Rethondes zur Beendigung des Ersten Weltkrieges

25. Dezember -Weihnachtsfeiertag